homemailimpressum

Prof. Dr. Michel Bibent: "Schutz des Bildes im französischen Recht"

Am 11.06.2003 war Herr Prof. Dr. Michel Bibent, Direktor des ERID, zum wiederholten Male im Rahmen des deutsch-französischen Diskurses am Institut für Rechtsinformatik zu Gast und sprach diesmal zum Thema "Schutz des Bildes im französischen Recht". Prof. Bibent betonte die methodisch unbefriedigende Situation bei der Konstruktion eines Schutzes gegen unerlaubte Verwendung von Personenfotos. Da der pauschale Verweis auf § 9 des französischen Code Civil (Schutz der Privatsphäre) oder Art. 8 der Europäischen Menschenrechtskonvention, wie in der Rechtsprechung praktiziert, methodisch nicht akzeptabel sei, müsse auf präzisere Vorschriften wie die Regelung im französischen Fernmeldegesetz (loi des télécommunications) zum Fernmeldegeheimnis zurückgegriffen werden. Zum Schluss wurde das deutsch-französische Projekt Jusdata präsentiert, das aktuelle und praxisnahe Themen der Rechtsinformatik in Frankreich und Deutschland behandelt, wie z.B. die elektronische Signatur.

[13.06.2003]