homemailimpressum

Fachgespräch mit chinesischer Delegation am Institut für Rechtsinformatik

Fünf Fachleute des Rechtsnachrichtenzentrums des Rechtsamtes beim Staatsrat der Volksrepublik China führten vom 17. bis 23. November 2001 als Gäste des Bundesministeriums der Justiz Fachgespräche in Berlin, Bonn und Saarbrücken. Im Zentrum dieser Gespräche standen Fragen rund um die Veröffentlichung von Gesetzen und anderen Informationen im Internet.
Bei der Unterredung mit dem Geschäftsführenden Direktor des Instituts für Rechtsinformatik, Professor Maximilian Herberger, ging es um Fragen der Aufbereitung und Veröffentlichung von Rechtsnachrichten im Internet und um technische Fragen im Zusammenhang mit einem juristischen Internet-Angebot. Aktuell nach dem Beitritt Chinas zur Welthandelsorganisation wurde diskutiert, wie rechtliche Informationen in elektronischer Form den Anforderungen der WTO angepasst werden können.
Abschließend besichtigten die chinesischen Gäste die Firma juris GmbH und informierten sich dort über juristische Online-Datenbanken.

[28.11.2001]